FANDOM


Doodlesmall

Die Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich wurde am 27. Dezember 1901 in Schöneberg geboren (heute Ortsteil von Berlin). Sie starb am 6. Mai 1992 in Paris. Der weitere Vorname war eigentlich Marie Magdalene Dietrich.

Wiedersehen mit dem Film:  Der blaue Engel - am 11. Dez. 2017, Montag, 2o:15 Uhr bei arte-tv:anlässlich 100 Jahre UFA, mit einem weiteren Harlan-Film und die NS-Progaganda nach 1933


Bedingt durch die Naziherrschaft in Deutschland nahm sie im Exil zusätzlich 1939 die amerikanische Staatsbürgerschaft an und beteiligte sich von dort aus mit vollem Engagement (wie viele der Exilierten) an den Kriegsmaßnahmen gegen Hitlerdeutschland / gegen die Unterdrückung Deutschlands und Europas durch die Nazis.

Ein ausführlicher Spiegelartikel (2012) über ihre letzte Lebensphase:

  • Benjamin Maack: Der lange Fall der Filmgöttin. (Mai 2012. Marlene Dietrichs letzte Jahre) Unterzeile zu ddp images: 13 Jahre auf dem Sterbebett: Sie war eine lebende Legende, dann zog Marlene Dietrich sich plötzlich zurück. Nach einem Unfall versteckte die Schauspielerin sich mehr als ein Jahrzehnt in ihrem Pariser Apartment. Sie trank, nahm starke Medikamente - und telefonierte mit der Queen und Gorbatschow.
MetroLang39

Kinoplakat vor 90 Jahren

Ihre persönliche Filmografie Bearbeiten

andere Highlights

  • 1939 — Auftritt als Saloonsängerin Frenchy an der Seite von James Stewart in "Der große Bluff"
  • 1957 — Hauptrolle in Billy Wilders [Zeugin der Anklage].
  • Der letze Auftritt als Sängerin in Sydney Ende September 1975

Stummfilme Bearbeiten

Chroniken zu M. D.

Tonfilme Bearbeiten

Dokumentarfilme mit bzw. über Marlene Dietrich Bearbeiten

Bücher, neu 2017 Bearbeiten

eine Rezension des Buchs von Eva Gesine Baur bei Deutsche Welle (Radio)

Revue Bearbeiten

CDs, Texte, Melodien Bearbeiten

  1. Sag mir wo die Blumen sind (Where Have All the Flowers Gone?)
  2. Lili Marleen
  3. Ganz Allein Der Wind (Blowing In The Wind) Die Antwort weiss ganz allein der Wind (Blowing in The Wind)]
  4. M. Dietrich: Wenn Ich Mir Was Wünschen Dürfte|Wenn ich mir was wünschen dürfte]
  5. Johnny, wenn du Geburtstag hast]
  6. Ich hab' noch einen Koffer in Berlin.
  7. M. Dietrich: Nimm Dich In Acht Vor Blonden Frauen|Nimm dich in acht vor blonden Frauen
  8. M. Dietrich: Ich Bin Von Kopf Bis Fuß Auf Liebe Eingestellt|Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt
  9. Ich bin die fesche Lola
  10. M. Dietrich: Kinder, Heut' Abend, Da Such' Ich Mir Was — Aus: Kinder, Heut' Abend Such' ich mir was aus

Fotos, Bilder, Bildserien, Schriftstücke Bearbeiten

Sp 252000

Jg. 2000

Im Herbst 1993 hat das Land Berlin den Nachlass der 1992 verstorbenen Schauspielerin bei Sotheby’s in London für fünf Millionen Dollar ersteigert und damit den Grundstock für die Marlene Dietrich Collection gelegt.

300.000 Blatt Papier gehören zu der Sammlung: Briefe, Tagebücher, Terminkalender.

aktuelle PresseBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

  • fiktiv: Marlene Dietrichs letztes Kleid. Zu ihrem Todestag erfüllt 2017 ein Berliner Fashiontech-Studio der Diva nun ihren letzten Outfit-Wunsch: ein Kleid aus Licht.