FANDOM


Norbert Troller gehörte zur Technischen Abteilung des KZ. Er muste für die so genannte "Selbstverwaltung" (Häftlingsverwaltung) im Konzentrationslager Ghetto Theresienstadt arbeiten.


Sein „Vergehen“: Ein Entwurf, den er im Auftrag der SS anfertigte, hatte nicht gefallen. In der Kleinen Festung wurden er und die anderen Deportierten weiter gefoltert und misshandelt.